00

Keine Artikel

versandkostenfreiVersand
0,00€

Artikel wurde in den Korb gelegt

Menge
Gesamt

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb.Sie haben 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.

Alle Artikel:: 
Summe Versandkosten: versandkostenfrei: 
Gesamt: 
Mit dem Einkauf fortfahrenZur Kasse gehen

Liposomales Glutathion

Liposomales Glutathion ist ein aufregendes Ergänzungsmittel, da jede Zelle es benötigt; tatsächlich stellt es dein Körper her. Es ist das stärkste Antioxidans des Körpers und bekämpft die Auswirkungen von körperlichem und emotionalem Stress, Krankheitserregern, Toxinen, freien Radikalen und dem Alterungsprozess. Die Forschung zeigt, dass eine höhere intrazelluläre und Blutkonzentration von Glutathion viele Vorteile haben kann.

Liposomales Glutathion (GSH) ist ein Protein, das natürlicherweise in jeder Zelle Ihres Körpers hergestellt wird, und das als ein Peptid bekannt ist, welches aus Cystein, Glutamin und Glycin besteht. Ihr Körper verwendet Glutathion, um Sie vor den Auswirkungen von physischem und emotionalem Stress, Krankheitserregern, Toxinen, freien Radikalen und Alterungsprozessen zu schützen. In der Leber befindet sich die höchste Konzentration dieses Proteins. Das ist keine Überraschung, denn dieses Organ reinigt Ihren Körper von Giftstoffen. Es ist ein spezielles Antioxidans, weil es das Einzige ist, das zusammen mit Enzymen wie Glutathionperoxidase die Oxidation der Zellmembranen verhindern kann. Es unterstützt auch die Aktivierung von Vitamin E und Vitamin C. 

Es ist schwer, dem Körper Glutathion zuzuführen, da es leicht im Magen zerstört wird. Liposomales Glutathion hat den Vorteil, dass es wegen des geschickten Herstellungsprozesses vor der Magensäure geschützt ist. Durch die Kombination von Glutathion und essentiellen Phospholipiden entstehen die winzigen Kügelchen, Liposome genannt, die eine Bioverfügbarkeit von fast 100 % bieten. Das Glutathion ist von den essentiellen Phospholipiden ummantelt, um es zu schützen, und wird dann dort freigesetzt, wo es benötigt wird. Es ist, als würde das Glutathion intravenös verabreicht, dabei wird es tatsächlich über den Mund aufgenommen.

Ein Artikel über die Vorteile von liposphärischem (liposomalem) Glutathion von der freiberuflichen Ernährungsberaterin und Autorin Jenny Tschiesche, BSc (Hons) Dip.-ION FdSc mBANT CNHC-registriert:

Wenn Sie noch nie von liposomalem Glutathion gehört haben, sind Sie nicht allein. In einer Umfrage unter zehn meiner engsten Freunde hatte nicht einer von ihnen davon gehört. Sie nahmen an, dass ich bei diesem Thema ihr "Telefonjoker" sein würde. Alles, was vage wissenschaftlich klingt, scheint mir zu liegen.

Als ich genau diesen Freunden erzählte, dass es für ihre Gesundheit so wichtig sei, dass keines der Antioxidantien, die sie einnehmen, ohne Glutathion wirke, saßen sie still und hörten mir aufmerksam zu. Dabei dachte ich: "Wow, toll, dass sie überhaupt wissen, was ein Antioxidans ist." Das ist zweifellos der Fernsehwerbung für eine bestimmte Marke von lila Traubensaft mit schlanken, wie Cathy Freeman in lila Bodysuits gekleideten Leuten zu verdanken. Richtig, das sind diese Vitamin-Superhelden, die die chemischen Schurken bekämpfen, die dich sonst krank machen würden.

Da sieht man, wie wichtig dieser Nährstoff ist. Wie die meisten Nährstoffe, ist er nicht für sich genommen wichtig. Er ist wichtig dafür, was er in Zusammenarbeit mit anderen Nährstoffen und Körpersystemen erreichen kann.

In der Welt der Ernährung stoßen Sie manchmal auf bestimmte Nährstoffe, die so wichtig für Ihr Wohlbefinden sind, dass all Ihr perfektes Fitnesstraining oder Ihr Diät-Plan keine Wirkung zeigen werden, wenn Sie nicht ausreichende Mengen dieser Nährstoffe zu sich nehmen. Im Falle von liposomalem Glutathion kann man ohne es oder besser gesagt: ohne ausreichende Mengen davon nicht leben. Egal was man isst, welche Ergänzungsmittel man einnimmt, wie viel Sport man treibt oder für wie gesund man sich hält - ein Mangel an diesem einen Nährstoff könnte alle Bemühungen hinfällig machen. Und wissen Sie was? Die meisten von uns haben einen Mangel.

Also lassen Sei uns mehr herausfinden. Hier ist die Antwort auf die zehn häufigsten Fragen meiner nichtwissenschaftlichen Kohorte von neuen Interessenten:

Was genau ist Glutathion?

Trotz seiner Bedeutung ist Glutathion in der Tat ein sehr kleines Molekül. Unser Körper stellt es her und man findet es in jeder Zelle.

Warum ist es so wichtig?

Glutathion ist das wichtigste natürlich vorkommende Antioxidans in unseren Zellen. Andere Antioxidantien, wie Vitamin C und E, die wir mit unserer Nahrung aufnehmen, benötigen es, um überhaupt wirksam sein zu können.

Ich habe noch nie davon gehört. Ist es gut erforscht?

Es ist in der Tat gut erforscht. Zwischen 2005-2008 wurden über 38.000 Forschungsarbeiten veröffentlicht, die sich mit Glutathion und dessen Wirkung auf Krankheiten beschäftigten.

Wie wirkt es?

Glutathion spielt eine Schlüsselrolle bei der Entgiftung, d.h. der Beseitigung von Umweltgiften, einschließlich Schwermetallen, Insektiziden und Herbiziden, Kraftstoffabgasverschmutzung und vielen Nebenprodukten von Zigarettenrauch. Dies sind nicht die einzigen Toxine, gegen die Glutathion wirksam ist. Wir sind alle viel mehr Stress ausgesetzt, als unser Körper aushalten kann. Dieser Stress kann Oxidation im Körper hervorrufen, die durch Antioxidantien wie Glutathion bekämpft werden muss. Und dennoch kann zu viel Stress unsere körpereigenen Vorräte erschöpfen.

Wie weiß ich, ob ich einen Mangel habe?

Es gibt kein spezifisches Zeichen oder Symptom, es sei denn, Sie haben einen krankhaften Mangel. Aber glauben Sie mir, es ist auch bekannt, dass unzureichende Mengen an Glutathion Probleme mit Ihrem Immunsystem verursachen können. Wir wissen zum Beispiel, dass unzureichende Mengen die Wirkung von T-Zellen und Lymphozyten stoppen können und Sie dadurch unfähig sind, eine Infektion zu bekämpfen. Regelmäßige Infektion und wiederholte Infektionen sind daher ein Anzeichen für einen Mangel an Glutathion.

Woher bekommt man es?

Die gute Nachricht ist, dass Glutathion natürlich in vielen Lebensmitteln wie frischem Bio-Obst & -Gemüse auftritt. 

Die schlechte Nachricht ist, dass die meisten Menschen davon nicht genug essen, und selbst wenn sie es tun, können unsere modernen Landwirtschaftsmethoden zusammen mit einer Überbelastung an potenziell toxischen und schädlichen Umweltgiften oft zu einem Mangel führen. Darüber hinaus benötigen Sie bei einem Mangel mehr Glutathion als selbst reichliche Mengen an Gemüse und Obst bieten könnten.

Wie kann ich mir sicher sein, dass ich genug erhalte?

Es versteht sich von selbst, dass die Voraussetzung für einen gesunden Körper eine gesunde Ernährung ist. Diese Ernährungsweise sollte sich stark auf Gemüse und etwas Obst konzentrieren, wobei ersteres weit hilfreicher für den Körper ist als große Mengen von letzterem. Im Idealfall wären Gemüsearten wie Kohl, Spinat, Karotten, Sellerie, Brokkoli, Gurke, Weißkraut, Paprika, Erbsen und Bohnen ein regelmäßiger, alltäglicher Teil Ihrer Ernährung. 

Allerdings ist eine gute Ernährung nur ein Element in der Glutathion-Gleichung. Leider kann Glutathion sehr leicht im Darm und in der Leber aufgespalten werden, bevor es den Blutkreislauf erreicht, wo es seine größte Wirkung entfaltet. Obwohl sich intravenöses Glutathion als sehr wirksam erwiesen hat, haben wir nicht alle Zugang zu solchen Aufnahmemethoden von Nahrungsergänzungsmitteln.

Was ist also die Antwort auf das Problem des Glutathion-Mangels?

Sie ist liposomales Glutathion. Sie denken vielleicht: "Was um aller Welt bedeutet dieser Fachbegriff?" Es ist aber ganz einfach. Das Glutathion ist mit etwas beschichtet, das seine Aufspaltung im Körper verhindert, bis es die Zellen erreicht, die es am meisten benötigen.