Warenkorb 0 (0)

Keine Artikel

versandkostenfrei Versand
0,00 € Gesamt

Warenkorb anzeigen

Artikel wurde in den Korb gelegt

Menge
Gesamt

Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Sie haben 1 Artikel in Ihrem Warenkorb.

Alle Artikel:: 
Summe Versandkosten:  versandkostenfrei: 
Gesamt: 
Mit dem Einkauf fortfahren Zur Kasse gehen

Fragen

Warum lösen sich die Altrient® Produkte nicht in Wasser auf?

Die Wasserunlöslichkeit, die durch die Liposome entstehen, werden die Nährstoffe gegen Magensäure und Gallensaltze geschützt.  Es gibt ihnen auch einen schnellen und einfachen Zugang in die Blutbahn und ermöglicht, durch die Zellmembranen zu gelangen. So können die Nährstoffe schnell und sicher an ihren Bestimmungsort transportiert werden.

Wann ist die beste Tageszeit um Altrient® Produkte zu nehmen?

Zwar gibt es keinen genauen Zeitpunkt, wann Sie die Produkte nehmen müssen, wir empfehlen aber sie entweder Morgens und/oder am frühen Nachmittag.  Wenn die Produkte zu spät am Abend genommen werden kann es zu einem Energieschub kommen, was den Schlafrhythmus beeinflussen kann.  Weiterhin empfehlen wir die Einnahme auf nüchternen Magen. Das ermöglicht eine schnelle und maximale Aufnahme in den Blutkreislauf.

Beinhalten die Altrient® Produkte irgendeine Form von genetisch veränderten (GV) Zutaten?

Nein! Alle Altrient® Produkte sind zu 100% GVO-frei.

Ist Lecithin aus Sonnenblumen sicherer als Soja-Lecithin?

Die moisten sekundären Pflanzenstoffe, die in Sojabohnen vorkommen, findet man auch in Sonnenblumenkernen, die Quelle für das Sonnenblumen-Lecithin.  Wie Sojabohnen sind auch Sonnenblumenkernen bekannt für Protease-Inhibitoren, Phytate (Phytinsäure), Saponine, Isoflavone, Oxalate und mehr.[1]

Wir haben keine Belege dafür gefunden, dass Soja-oder Sonnenblumenlecithin unsicher ist.  Sonnenblumenlecithin ist eine wunderbare Quelle von Phospholipiden. Es enthält nicht die gleiche Menge an sekundären Pflanzenstoffen als ein Sonnenblumenkern.  Das gleiche gilt für qulitativ hochwertiges Soja-Lecithin und gereinigte Phospholipide, die aus Soja-Lecithin extrahiert werden. Rohe Sojabohnen haben einen höheren Anteil sekundärer Pflanzenstoffe als Soja-Lecithin.

[1] Dr. Katherine Phillips von der Virginia Polytechnic Institute und State University erstellte ein umfassendes Paper, das den Bereich von sekundären Pflanzenstoffen in Sonnenblumenkernen. Ihr Abschullbericht trägt die Überschrift "sekundären Pflanzenstoffen in der Sonnenblume (Helianthus annuus)" von April 2000. Dieses Paper kann von der National Sunflower Association heruntergeladen werden (englische Sprache) http://www.sunflowernsa.com/seed/sunflower-kernels-in-bakery-foods/phytochemicals-in-sunflower-kernel/.

Können Altrient® Produkte währen der Schwangerschaft und des Stillens eingenommen werden?

Obwohl alle Altrient® Produkte Nährstoffe enthalten, die sowohl für Mutter als auch Baby unterstützen, empfhelen wir zu allererst Ihren zuständigen Arzt zu konsultieren bevor Sie mit der Nahrungsergänzung anfangen.

Sollte ich Altrient® Produkte auf nüchternen Magen nehmen?

Wir empfehlen die Einnahme auf nüchternen Magen, weil dadurch die Nährstoffe schneller in den Blutkreislauf gelangen. Wenn Sie die Produkte zusammen mit der Mahlzeit einnehmen kann es sein, dass die Absorbtionsrate geringer ist.

Für diejenigen, die unter niedrige Blutzuckerwerten leiden, sollten Altrient® B kurz vor einem Snack oder einer Mahlzeit einnehmen. Hypoglykämischen Substanzen, wie Koffein, sollte vermieden werden.

Kann ich die Altrient® Produkte mit heißen Getränken, wie Kaffee oder Tee, mischen?

Es wird nicht empfohlen die Altrient® Produkte zusammen mit heißem Kaffee oder Tee zu trinken. Bitte nehmen Sie ausschließlich kalte Getränke.

Wie viel von einem Altrient® Produkt kann ich pro Tag nehmen?

Die empfohlene Tagesdosis eines jeden Altrient® Produktes in ein Beutel, 1-2 Mal am Tag.

Wenn Sie eine höhere Dosis zu sich nehmen wollen, raten wir Ihnen vorher mit Ihrem zuständigen Arzt Rücksprache zu halten.

Alle Altrientn® Produkte sind nicht dafür entwickelt worden bestimmte Krankheiten / Beschwerden zu vermeiden oder sie zu behandeln und / oder gar zu heilen.

Sollten Sie ein gesundheitliches Problem haben, empfehlen wir Ihnen sich an einen ausgewiesenen Arzt oder Heilpraktiker für alternative Medizin zu wenden.

Wann ich das Produkt weiterhin benutzt, obwohl es extremer Kälte oder Wärme ausgesetzt war?

Ja! Alle Altrient® Produkte werde routinemäßig auf Änderungen in der Konsistenz und der Konzentration der Inhaltsstoffe bei -20°C sowie bei 40°C getestet.

Werden die Produkte bei -20°C gelagernt, sind die aktiven Bestandteile für noch mindestens 2 Monate wirksam. Es kann aber sein, dass die Integrität der Liposome beschädigt werden können, sollten sie länger als 2 Monate eingefroren werden.

Bei einer Lagerung um die 40°C werden die Bestanteile in den einzelnen Altrient® Produkten 1-2 Monate wirksam bleiben.

Warum sind Konservierungsmittel in den Altrient® Produkten?

Konservierungsmittel werden in unseren Produkten verwendet werden, um das Wachstum von schädlichen Bakterien und Schimmel zu verhindern.

Die Konservierungsmittel werden auf jedes einzelne Produkt speziell zugeschnitten.

Damit ist es möglich mit der Mindestmenge jedes Produkt sicher und wirksam zu erhalten.

Wird Folie in den Altrient® Verpackungen verwendet?

Die Altrient® Päckchen sind aus einem Silbermaterial, welches mit zwei Schichen Polyethylen laminiert ist, um eine Barriere zwischen Folie und dem flüssigem Produkt herzustellen. Diese Barriere schützt den Inhalt vor möglichen Auswaschungen, Sauerstoff und Feuchtigkeit.

Können die Altrient® Produkte auch von Kindern eingenommen werden?

Alle Formeln der Altrient® Produkte sind auf die Bedüfnisse von Erwachsenen ausgerichtet. Bitte konsultieren Sie den Kinderarzt bevor Sie Ihrem Kind Nahrungsergänzungsmittel geben.

Können die Altrient® Produkte auch von Austieren eingenommen werden?

Die Altrient® Produkte sind für den Menschen bestimmt. Einige unsere Kunden haben zum Fressen ihres Haustieres Altrient® C und/oder GSH ergänzt und positive Ergebnisse gesehen. Wir empfehlen dennoch die Rücksprache mit dem Tiearzt bevor Sie mit der Supplementierung für Ihr Haustier beginnen.

Sollte ich vorher meine Hausarzt/Heilpraktiker informieren, bevor ich die Altrient® Produkte nehme?

Sollten Sie gesundheitliche Probleme haben, empfehlen wir Ihnen vor einer Diät, einem Bewegungsprogramm oder der Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittel Ihre Arzt zu konsultieren.

Sie sollten dirngen Ihren Arzt aufsuchen, wenn Sie mit der Supplementireung von Altrient® C beginnen und leiden unter Hämochromatose, eine Art hämolytischer Anämie, G6PD-Mangel, Niereninsuffizient oder nehmen derzeit Blutverdünner Warfarin (Coumadin) ein.

Gibt es Ergänzungsmittel oder Medikamente, die nicht mit Altrient® Produkte eingenommen werden sollten?

Die Altrient® Produkte enthalten hochwirksame Nährstoffe, die andere gängigen Nahrungsergänzungsmittel nicht beeinflussen, wenn es durch eine allgemein gesunde Person genommen wird. Wenn Sie die Einnahme andere Nahrungsergänzungsmittel unter der Leitung eines Arztes machen, empfehlen wir, Rücksprache mit Ihrem Arzt zu halten, bevor Sie Altrient® Ergänzungen zu Ihrer Therapie hinzufügen.

Alle Produkte enthalten fundierte Nährstoffe, die von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt eingenommen werden. Dennoch ist es möglich, dass sie bestimmte Medikamente beeinträchtigen können. So kann zum Beispielt Vitamin C die blutverdünnende Wirkung von Coumadin oder Warfarin verringern. Wir empfehlen dringend bei der Einnahme eines dieser Medikamente und der Supplementierung von Vitamin C oder eines anderen Antioxidant, dass es von einem Arzt beaufsichtigt wird, sodass die gewünschte Verlängerung der Prothrobinzeit erreicht werden kann.

Wir raten dringend, wenn Sie verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen müssen, Ihren zuständigen Arzt zu konsultieren, ehe Sie mit der Einnahme von Supplementen beginnen. Wenn Sie Altrient® R-ALA ergänzen möchten und Sie nehmen blutzuckersenkende Medikamente oder in Behandlung von Unter- oder Überfunktion der Schilddrüse sind, fragen Sie vorher bitte Ihren Arzt.

Wie erkenne ich die „seriösen“ liposomal verkapselten Nahrungsergänzungen?

Wir haben in jahrelanger Erforschung die besten Formulierungstechniken und Fertigungsprozesse für die liposomal verkapselten Ergänzungsmittel ermittelt. Wir arbeiten mit einigen der Top-Liposomen-Experten im Land. Sie können die Qualität eines Produkts durch liposomalen Wirkstoff-Tests, anhand von Partikelgrößenanalysen und Liposomverkapselungs-Effizienztests, ermitteln. Im Rahmen unserer laufenden Forschung analysieren wir jede liposomale Ergänzung, auf die wir stoßen.

Die genauen Details, wie die liposomalen Produkte hergestellt werden, können wir Ihnen leider nicht verraten. Wir können aber Beratung für die gundlegenden Dinge geben, wie wir die Qualität von liposomalen Ergänzungen ermitteln.

Kann ich Altrient® C Produkte in der Küchenmaschine verarbeiten?

Die Verarbeitung in Küchenmaschinen oder Mixern wird nicht empfohlen.

Durch Hitze und mixen bei hoher Geschwindigkeit können die Liposomen aufbrechen. Diese winzigen Kügelchen beinhalten die Nährstoffe und schützen sie vor den Verdauungssäften und oxidativem Abbau.

Gibt es in den Altrient® Produkten Soja-Proteine?

Wir verwenden Phospholipide, die aus Soja-Lecithin gewonnen werden. Nahezu das gesamte Soja-Protein wurde entfernt, sodass Menschen, die allergisch darauf reagieren, es problemlos zu sich nehmen können. Wir können jedoch nicht garantieren, dass noch winzige Spuren von Soja-Protein im Produkt zu finden ist. Durch routinemäßige DNA-Tests an unabhängigen Labors versuchen wir diese so gering wie möglich zu halten. Bis heute wurde durch diese Tests noch kein Soja-Protein in unseren Produkten nachgewiesen.

Kann ich mehrere Altrient® Produkte zur selben Zeit nehmen?

Ja, Sie können mehrere Altrient® Produkte auf einmal einnehmen.

Kann ich Altrient® C auch nehmen, obwohl die Beutel geschwollen sind?

Ja! Die Beutel können expandieren, wenn die latente Luft aus dem Füllvorgang sich im Laufe der Zeit ausdehnt. Das hat aber keinen Einfluss auf die Qualität des Produkts.